OpenOLAT 9.4 freigegeben

Rund zweieinhalb Jahren nach der Lancierung von OpenOLAT als unabhängiges Open Source Learning Management System sind wir stolz heute die Freigabe von OpenOLAT 9.4 bekanntzugeben. Mit diesem Release wird ein neues Kurselement “Checkliste” sowie ein graphisches Auswertungswerkzeug für Tests und Fragebögen eingeführt. Zudem wurden viele Optimierungen im Bereich WebDAV, Benachrichtigungen und der allgemeinen Systemstabilität umgesetzt.

OpenOLAT wird erfolgreich eingesetzt im privaten und öffentlichen Bildungssektor sowie in der Weiterbildung in Unternehmen wie z.B. dem Beratungsunternehmen Ernst&Young oder an der Universität Innsbruck. Die Stärken von OpenOLAT sind die äusserst umfangreichen E-Learning Werkzeuge und Methoden, die zur Umsetzung spezifischer didaktischen Szenarien in einem integralen System zur Verfügung stehen. OpenOLAT wurde 2012 vom eLearning Journal mit grossem Abstand zu anderen Open Source E-Learning Systemen mit der Note 1.5 bewertet.

Mit dem neuen Kurselement “Checkliste” können verschiedene didaktische Szenarien wie z.B. Anwesenheitslisten für Seminare oder To-Do Listen in Selbstlernprozessen optimal unterstützt werden. Mit einem Wizard wird das Erstellen von mehreren gleichartigen Checklisten auf der Basis einer Vorlage ein Kinderspiel. Die graphische Auswertung von Tests und Fragebögen unterstützt die nachgelagerte Arbeit von Kursadministratoren erheblich. So werden alle notwendigen Kennzahlen berechnet und die Rohdaten in intuitiv verständlichen Balkendiagrammen dargestellt.

Das frentix Team ist stolz diesen Release nun für die Open Source Community und ihre Kunden freigeben zu können, es ist mit Abstand der beste bisherige OpenOLAT Release.

OpenOLAT 9.4 wird allen Benutzern empfohlen welche OpenOLAT 8.0.x, OpenOLAT 9.x oder OLAT zwischen 6.2.x und 7.3.x einsetzen.

Die gesamte Liste der Änderungen können hier abgerufen werden:
http://www.openolat.com/funktionen/releasenotes_e/neue-funktionen-9-4/