Title Image

Integrationen und Schnittstellen

Insbesondere für grössere Institutionen ist die Anbindung eines LMS an zentrale Systeme von grundlegender Bedeutung. Automatische Benutzersynchronisation, Kurseinschreibung, Zuordnung oder das Zurückspielen von Ergebnissen machen einen Nutzen erst richtig effektiv.

Deshalb verfügt OpenOlat neben einer LDAP-Schnittstelle auch über eine umfangreiche Webservice-Schnittstelle. Die für Techniker interessante Dokumentation findet sich hier.

Benutzer automatisch anlegen

Ein paar Benutzer sind in OpenOlat manuell schnell angelegt. Mit dem xls-Import kann man sogar gleich hunderte Benutzer mit wenigen Klicks importieren. Aber was, wenn Sie Tausende Benutzer haben? Oder sich die Benutzerstammdaten häufig ändern, täglich neue Benutzer hinzukommen. Dann benötigt es Schnittstellen zu bestehenenden Verwaltungssystemen. OpenOlat unterstützt:

  • LDAP
  • Microsoft Active Directory (auch mit Gruppen-Sync)
  • Microsoft ADFS (Active Directory Federation Services) für SSO
  • Microsoft Azure Active Directory
  • Shibboleth
  • OAuth2 SSO
  • Tequila
  • OpenID Connect

Bei manchen dieser Schnittstellen wird zudem Single Sign On unterstützt, damit sich BenutzerInnnen nicht mal mehr einloggen müssen.

Selbstregistrierung über Social Media

Sie wollen Ihren Kunden anbieten, dass diese sich selbst registrieren können? Nichts leichter als das, OpenOlat unterstützt auch hier diverse Schnittstellen.

  • LinkedIn
  • Twitter
  • Google
  • Facebook

Oder der Benutzer kann sich selbst manuell über seine E-Mail-Adresse registrieren.

Noch mehr Synchronisation – Der FX Syncher!

Es reicht Ihnen nicht, dass nur die BenutzerInnen automatisierst angelegt werden? Sie möchten auch noch weitere Informationen aus bestehenden Verwaltungssystemen in OpenOlat übertragen. Dafür hat frentix eine spezifische Software programmiert, den FX Syncher. Mit diesem Syncher werden Daten über REST API, Datenbanken oder Files aus dem Verwaltungssystem abgeholt, aufbereitet und über die REST API Schnittstelle von OpenOlat direkt an die richtige Stelle importiert. Und für was kann man das nutzen?

  • Automatische Erstellung oder Kopieren von Kursen
  • Erstellung von Gruppen
  • Informieren der Teilnehmer
  • Anlegen von Webkonferenzräumen
  • Übertragung von ganzen curricularen Strukturen
  • Zuweisung von Kompetenzen
  • Anlegen von Kalendereinträgen
  • Importieren von Lektionen für Anwesenheitsmanagement
  • Erstellung von Dozierendeneinsatzplänen
  • Zurückspielen von Kursergebnissen und Zertifikaten
  • und vieles mehr…

Und sonst?

OpenOlat bietet auch noch zahlreiche weitere Integrationen an. Darunter sind E-Learning-Standards, Kalender-Synchronisierungen, Dokumenteneditoren oder Klassenräume:

  • WebDAV
  • iCal
  • LTI 1.0 und 1.1 Anbindungen
  • SCORM 1.2
  • Integration von virtuelle Klassenräume
  • Dokumenteditoren (ONLYOFFICE, CollaboraOffice)
  • Office365 als Dokumenteditor *

* nicht in Open Source Version verfügbar