Open Olat Release 17.1

In diesem Release wurde vor allem an zahlreichen Optimierungen, funktionalen Ergänzungen sowie der UX/Usability gearbeitet. So ist das konstrutkive Feedback in die Verbesserung des Katalogs 2.0 eingeflossen, der Aufgabenbaustein wurde visuell runderneuert, Fristen werden hervorgehoben, eine verspätete Abgabe ist möglich und es können Videos direkt im Browser als Lösung aufgenommen und hochgeladen werden. Darüber hinaus wurde der Content Editor um eine neue Layout-Komponente erweitert und im Authoring Bereich sind neue Bulk-Actions und ein optimierter Wizard zur Kurserstellung verfügbar. Die automatische Teilnehmeransicht für Autoren und Betreuende ist nur eine von vielen Verbesserungen in und um Kurse. Auch in der Benutzerverwaltung wurde aufgeräumt mit neuer Tabelle, neuem Filterkonzept und der Ausgabe zusätzlicher Daten wie Organisationen. Die Funktion zur Einladung externer Benutzer wurde weiter ausgebaut, und auch bei BigBlueButtonZoom und am Content Package hat sich etwas getan. Ein weiterer Schritt wurde bei Accessibility und Gender Neutralität gemacht – diese Themen werden uns noch einige Releases begleiten. 

Mit OpenOlat 17.1 steht ein weiterer Release mit neuen Funktionen und Optimierungen zur Verfügung. Der im Release 17.0 erschienene Katalog 2.0 wurde weiter verbessert und ausgebaut. So können jetzt zum Beispiel Launcher für die Katalog-Startseite auf Organisationseinheiten eingeschränkt und somit nur für User der entsprechenden Organisation freigegeben werden. Ausserdem kann die Freigabe für Lernressourcen beliebig konfiguriert werden. 

Der Aufgabenbaustein bietet neben einer neuen visuellen Gestaltung auch einige interessante neue Funktionen. Im Editor wurde die Möglichkeit ergänzt, eine verspätete Abgaben zu konfigurieren. Teilnehmende und Betreuende können sehen ob Dokumente zu spät eingereicht wurden. Des weiteren können Aufgaben mit dem Video Recorder direkt über die lokale Webcam aufgenommen und hochgeladen werden.

Das ePortfolio- und der Formular-Editor strahlen mit einem neuen Look. Durch die neue Layout-Komponente kann das gewünschte Layout schnell und einfach aus den fertigen Vorlagen zusammengesetzt werden.

Auch im Kurs gibt es ein paar Neuerungen. Mit der neuen Teilnehmeransicht können Kursbesitzer und -betreuer ganz einfach sehen, wie der Kurs für Teilnehmer aussehen würde. Die Ordnerstrukturen im Teilnehmerordner können vom Betreuenden bereits im Voraus angelegt werden, um die Strukturierung der Abgaben zu vereinfachen. 

 

PDF Download

Hier geht es zu den kompletten Release Notes

Tina Frenzel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner