Contact Tracing mit OpenOlat

Contact Tracing mit OpenOlat 15.3

Seit dem Release 15.3 vom 27.10.2020 unterstützt OpenOlat das Contact Tracing an Ihrer Institution – und dies ohne die Einführung einer zusätzlichen Softwarelösung.

Das Contact Tracing Modul funktioniert mit den folgenden fünf Schritten:

  1. Erfassung der Standorte (manuell oder via Import)
  2. Generierung der QR-Codes für die Platzierung an den Standorten
  3. Registration von bestehenden OpenOlat-Benutzern oder Gästen an den Standorten
  4. Versand einer E-Mail Bestätigung nach der Registration
  5. Export der Daten bei einer behördlichen Anfrage

Die Daten werden datenschutzkonform in OpenOlat abgelegt und nach der von Ihnen definierten Frist automatisch gelöscht.

Die praktische Anwendung finden Sie anschaulich im nebenstehenden Video der OOacademy erklärt. Beratung und Support zur Einführung erhalten Sie bei uns wie gewohnt unter support@openolat.com

Print Friendly, PDF & Email