Universität Zürich

Institution:
Universität Zürich
Zentrale Informatik
Multimedia & E-Learning Services (MELS)
Stampfenbachstrasse 73
8006 Zürich

Ziel:
Lernplattform für Studierende der Universität Zürich sowie anderer Schweizer Universitäten

Zeitraum:
1999-laufend (Nutzung OLAT)
2021-laufend (als Partner)

Partner:
OpenOlat Gold-Partner

Links:
Webseite
OpenOlat

Die Lernplattform OLAT nahm an der Universität Zürich ihren Anfang. Gestartet von drei Studierenden erhielt das zukunftsweisende Softwareprojekt schnell Aufschwung, insbesondere durch den Gewinn des medida-Awards. Mit der Überführung des Projekts in die Informatikdienste der Universität Zürich konnte sich OLAT wandeln vom Projekt- zum Software-Status. Ursprünglich wie moodle in PHP programmiert, entschied man sich für ein Redesign in Java. Seitdem wird OLAT von der Universität Zürich ständig weiterentwickelt. Mit dem Einsatz von OpenOlat konnten weitere Funktionen genutzt werden.

Die Universität Zürich ist seit 2021 Partner des Open Source Projekts OpenOlat. Die Partnerschaft bezieht sich dabei insbesondere auf das von der Universität Zürich eingesetzte e-Testing-System, das auf OpenOlat bassiert und mit dem Prüfungen umgesetzt werden sollen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner