OLATpro - Verwendung zukunftsweisender Technologien und Open Source Software

Source: www.olat.com/de/technology/overview/index.html

    OpenOLAT in Bildungsinstitutionen

    Web 2.0, Kollaboration und eLearning sind auch an Schulen kein Fremdwort mehr. Doch der gekonnte Umgang mit Facebook und Twitter bedeutet nicht, dass Schüler kompetent mit Medien umgehen können, oder moderne eLearning Systeme sinnvoll nutzen können. Im Informationszeitalter stehen Schulen mehr und mehr in der Pflicht, Informations- und Medienkompetenz zu vermitteln. Der nutzbringende, ethisch korrekte Umgang mit Medien, wie z.B. einer eLearning-Lösung wird vermehrt bereits auf politischer Ebene gefordert.

    Dabei wird oft noch ein wenig integrativer Ansatz gewählt. Einzelne Lehrer bieten kleine Lösungen auf ihren eigenen Rechnern an, die bereits wenige Klassen später veraltet sind, was sowohl Technik, Umsetzung und Inhalt angeht. Der konsequente Weg muss jedoch die Integration einer eLearning Plattform in das gesamte Lernkonzept vorsehen. Didaktische Konzepte können auf diese Weise klassenübergreifend um- und eingesetzt werden. Dafür ist eine stabile, für den Schüler einfache und übersichtliche sowie für den Lehrer umfangreiche Plattform notwendig. OpenOLAT bietet dafür die notwendigen Voraussetzungen.

    Um sich wieder auf ihre Kernaufgabe konzentrieren zu können und ihre Schüler mit dem modernem, kompletten Rüstzeug in die Informationsgesellschaft zu entlassen, wählen Schulen immer öfter das System OpenOLAT und frentix als Partner.