ConPlus Guntern + Partner neuer OpenOLAT Partner

Das Open Source Learning Management System (LMS) OpenOLAT gewinnt die Beratungsfirma “ConPlus Guntern + Partner” mit Sitz in Zollikofen als neuen Bronzepartner im OpenOLAT Partnerprogram. Mit ConPlus engagiert sich damit erstmals eine privatwirtschaftlich orientierte Firma im Partnerprogramm. OpenOLAT wird von der firma Frentix GmbH in Zusammenarbeit mit der Open Source Community und den Teilnehmern des Partnerprogramms entwickelt.

Das OpenOLAT Partnerprogramm wurde gestartet um OpenOLAT Anwender aus der Open Source Community die Möglichkeit zu geben, sich aktiv in der Entwicklung und Ausrichtung des Open Source E-Learning Systems zu engagieren und die Basisentwicklung mitzufinanzieren.

Das Program wurde 2013 erfolgreich initiiert und zählt mittlerweile die Gold Partner “Universität Innsbruck” und “Virtueller Campus Rheinland-Pfalz” sowie die Bronze Partner “Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt”, “Höhere Fachschule Gesundheit und Soziales Aarau”, “Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Soziale Arbeit”, “Christian-Albrechts-Universität zu Kiel”, “Berufsschule Winterthur” und “ConPlus Guntern + Partner”.

Weitere Informationen zum OpenOLAT Partnerprogram finden Sie hier.